Aktuelles


03.12.2022, 16:00 Uhr

Einladung zur Filmvorführung

Die Lebenshilfe Hanau e.V. setzt sich seit über 60 Jahren für die Belange und Interessen der Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen ein.

Am 3. Dezember 2022, dem Tag der Menschen mit Behinderung möchten wir mit einem sportlichen und unterhaltsamen Film auf unser Thema aufmerksam machen.

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Kinopolis Hanau

Anmeldung bitte bis zum 30.11.2022

E-Mail: info@lebenshilfe-hanau.de

Telefon: 01520-314 9308

 

Energiesparmaßnahmen des Main-Kinzig-Kreises

Absenkung der Raumtemperatur in kreiseigenen Sporthallen

Download
Brief von Louis Rack - Fachbereichsleitung Sport
Energieeinsparmaßnahmen_MKK_August 2022.
Adobe Acrobat Dokument 279.8 KB

Modellprojekt Kindeswohl im Sport

Schützen / Fördern / Beteiligen in Sportkreisen und Vereinen

Ziel des Modellprojektes „Kindeswohl im Sport – Schützen/Fördern/Beteiligen in Sportkreisen und Vereinen“ ist es, die Präventionsarbeit zum Thema Kindeswohl im hessischen Sport in den nächsten Jahren qualitativ und quantitativ weiterzuentwickeln und eine dezentrale Präventionsstruktur aufzubauen. Neben den Schutzaspekten zielt das Projekt auf die Einhaltung der Kinder- und Jugendrechte im Sportverein ab, sowie auf die Stärkung und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen.

Im Sportkreis Main-Kinzig wurde Brigitte Senftleben, Referentin Sportentwicklung, Bildung und Personalentwicklung als Kindeswohl-Beauftragte benannt. 

Mehr Informationen hier

 

Sonderförderprogramm

lsb h fördert Umrüstung von Heizungsanlagen

Der Klimaschutz betrifft alle gesellschaftlichen Bereiche – auch den organisierten Sport. Bis 2040 soll in Deutschland flächendeckend auf erneuerbare Energien gesetzt werden. Das stellt auch Hessens Sportvereine vor große Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund erweitert der Landessportbund Hessen (lsb h) zum 1. Juli 2022 sein Sonderförderprogramm „Klimaschutz und Kosteneinsparung im Sportverein“.

Weitere Informationen & Ansprechpartner hier.

 

ab Januar 2023

Ausbildung Übungsleiter/in B Rehabilitation "Sport in der Krebsnachsorge"

Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen neben der Vermittlung medizinischer und psychosozialer Grundlagen von Krebserkrankungen die praktische Umsetzung von Bewegungsangeboten im Sportverein. Diese Ausbildung wird in Kooperation mit dem Hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (HBRS) angeboten. Nach erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung erhalten Sie die Lizenz Übungsleiter*in B Rehabilitation „Sport in der Krebsnachsorge“. Diese berechtigt Sie u. a., eine beim HBRS anerkannte und zertifizierte Rehabilitationsgruppe im Bereich Krebssport anzubieten und mit den Kostenträgern abzurechnen

Mehr Informationen hier.

 

ab Februar 2023

Mentoring-Programm für Frauen im Sport

Erfolgreich im Sport - Erfolgreich im Beruf - Erfolgreich im Leben

Durch dieses Programm soll Nachwuchskräften in unseren Verbänden, Sportkreisen und Vereinen die Möglichkeit einer Qualifizierung zur Karriereentwicklung und/oder Integration in einer Organisation gegeben werden. Durch das Qualifizieren von Nachwuchskräften mit Einblicken in die Verbandsstruktur wird es möglich werden, Frauen für die Führungsebene der Vereine, Sportkreise und Verbände zu generieren und somit das Ehrenamt zu stärken. Entscheidende Aspekte hierfür sind Kommunikation, Erfahrungsaustausch sowie Aufbau und Pflege eines sozialen Netzwerkes.

Das Konzept beinhaltet eine Auftaktveranstaltung und eine 12-monatige Mentoringphase mit begleitenden Seminaren für die Mentees. 

Anmeldungen für dieses Programm sind ab sofort möglich. Nähere Informationen und das Anmeldeformular erhalten Sie hier.

 

Seminare | Termine


30.11.2022, 18:00 Uhr

„Sportvereine als Orte der Demokratie!?

Die (Weiter-)Entwicklung der demokratischen Kultur als Chance des Sports.“ 

Im Seminar werden wir uns über die gemeinsame Wertebasis des Sports austauschen, die demokratische Kultur in Vereinen beleuchten und uns dabei mit interaktiven Methoden der Frage „wie politisch ist der Sport?“ annähern. Dabei sind die verwendeten Methoden zugleich Anregung und für den Transfer in die eigene Praxis geeignet. Das Seminar ist partizipativ aufgebaut und lebt von der umfassenden Beteiligung der Teilnehmenden.

Zeit: 18:00 - 21:00 Uhr

Ort: Hanau "Pioneer Park

Anmeldung bitte bis zum 25.11.2022

Weitere Informationen hier. Anmeldungen unter b.senftleben@sportkreis-main-kinzig.de

 

28.01.2023, 09:00 Uhr

Erste-Hilfe-Lehrgang

Der Sportkreis Main-Kinzig bietet den Trainer/Innen, Übungsleiter/innen und Helfer/innen seiner Mitgliedsvereine in Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Hanau eine Erste-Hilfe-Ausbildung mit anerkannten 9 Unterrichtseinheiten an.

Diese praxisbezogene Ausbildung mit Fallbeispielen (u.a. von Sportunfällen) ist eine wertvolle Hilfe für den Ernstfall in Schule, Beruf und vor allem in der Turnhalle und auf dem Sportplatz. Sie bietet die Grundlagen der Ersten Hilfe, das Erkennen und Einschätzen von Gefahren und die Durchführung der richtigen Maßnahmen.

Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Ort: Hanau

Anmeldung bitte bis zum 09.01.2023

Mehr Informationen hier.

 

04.02.2023, 09:00 Uhr

Erste-Hilfe bei Kindernotfällen

Der Sportkreis Main-Kinzig bietet den Trainer/Innen, Übungsleiter/innen und Helfer/innen seiner Mitgliedsvereine in Zusammenarbeit mit den Maltesern eine Erste-Hilfe-Ausbildung mit anerkannten 9 Unterrichtseinheiten an.

Wenn Kinder unsere Welt erkunden, bleiben Unfälle nicht aus. Wir Malteser zeigen Ihnen, wie Sie Maßnahmen treffen, um diese zu vermeiden und welche Besonderheiten bei Erster Hilfe am Kind im Vergleich zu den allgemeinen Erste-Hilfe-Maßnahmen zu beachten sind. Außerdem lernen Sie, Notfallsituationen bei Säuglingen und Kleinkindern sowie Erwachsenen zu erkennen und wie Sie handeln können – sei es bei Verbrennungen, Vergiftungen und Knochenbrüchen, Bewusstlosigkeit und Atemstörungen sowie Pseudokrupp, Asthma und Allergien.

Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Ort: Gründau

Anmeldung bitte bis zum 21.01.2023

Mehr Informationen hier.

 

12.02.2023, 09:00 Uhr

Deutsches Sportabzeichen - Spezial-Lehrgang Turnen 2023

Der Sportkreis Main-Kinzig bietet einen Spezial-Lehrgang zur Erweiterung der Sportabzeichen-Prüfberechtigung in der Sportart Turnen an.

Dieser Lehrgang qualifiziert zur Abnahme der Sportabzeichen-Leistungen im Turnen. Inhalte sind unter anderem Turn-Aufgaben und deren Schwierigkeitsstufen, Hinweise zum methodischen Aufbau, zum Training und zur Abnahme, Helfen und Sichern sowie Richtlinien und Tipps zur Bewertung.

Zeit: 09:00 - 14:00 Uhr

Ort: Turnhalle Lieblos

Anmeldung bitte bis 30.01.2023

Mehr Informationen hier.

 

ab April 2023

Hessisches Innenministerium fördert Sportassistent*innen-Ausbildung

Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport fördert im Rahmen seiner „Qualifizierungs-Offensive“ die Ausbildung von Sportassistent*innen (SPA) in den hessischen Sportvereinen. Diese Ausbildung wird von der Sportjugend Hessen durchgeführt.

Alle, die sich bis spätestens zum 31.12.2022 verbindlich zu einer Ausbildung anmelden, müssen keine Teilnahmegebühren bezahlen. Mitmachen können 13-16-jährige Jugendliche, die sich bereits aktiv an der Jugendarbeit in den Vereinen beteiligen oder die Lust haben, sich künftig zu engagieren und Kinder- und Jugendgruppen anzuleiten. 

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier

 

Gerne nehmen wir auch Ihre Fortbildungswünsche entgegen und koordinieren Vereinsfortbildungen. Anfragen unter info@sportkreis-main-kinzig.de

Service | Themen | Vereine


Aus der Geschäftsstelle


Wir sind für Sie erreichbar!

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle in Hanau

Die Geschäftsstelle des Sportkreises Main-Kinzig in Hanau ist wie folgt geöffnet:

Montag, 10:00 - 17:00 Uhr

Dienstag, 9:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch, 9:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag, 9:00 - 16:00 Uhr

Freitag, geschlossen

 

Elektronische Bestandserhebung

Aktualisierung bei Vorstandswechsel

Viele Jahreshauptversammlungen haben gerade stattgefunden oder finden in den nächsten Wochen statt. Bitte denken Sie daran, dass Vorstandswechsel bzw. Adressänderungen mithilfe des entsprechenden Zugangscodes jederzeit (auch unterjährig) vorgenommen werden können. Um eine optimale Kommunikation zwischen den Vereinen und dem lsb h zu gewährleisten, ist es sinnvoll,  sämtliche E-Mail-Adressen und Telefonnummern der Vorstandsmitglieder mitzuteilen.