Corona-Virus

Aktuelle Informationen


Die Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 in Deutschland verläuft weiterhin hochdynamisch. Wie alle gesellschaftlichen Bereiche ist auch der Sport von den Auswirkungen stark betroffen.

 

Der Sportkreis Main-Kinzig e.V. informiert auf dieser Seite immer aktuell über Entwicklungen und Entscheidungen.


Informationen des Sportkreises Main-Kinzig e.V.

Geschäftsstelle und Erreichbarkeit des Sportkreises Main-Knzig e.V.

Die derzeitig nicht vorhersehbare Entwicklung des Corona-Virus hat uns veranlasst, die Geschäftsstelle des Sportkreises Main-Kinzig e.V. in Hanau ab dem 16. März 2020 für den Publikumsverkehr zu schließenDie Geschäftsstelle ist per Mail unter info@sportkreis-main-kinzig.de erreichbar. Die Maßnahme gilt bis auf Widerruf. Auch stehen Ihnen die Vorstandsmitglieder telefonisch und per Mail zur Verfügung. Kontaktdaten der Vorstandsmitglieder finden Sie hier.

 

Veranstaltungen und Seminare des Sportkreises Main-Kinzig e.V.

Aufgrund der aktuellen Lage werden seitens des Sportkreises Main-Kinzig e.V. alle Veranstaltungen bis zum Ende der Osterferien abgesagt. Davon sind aktuell der Erste-Hilfe-Kurs am 14. März 2020, die Jahrestagung der SPAZ-Prüfer aus dem Altkreis Hanau am 01. April 2020, die Hallensportschau in Schlüchtern am 04. April 2020 und der SPAZ-Basislehrgang am 19. April 2020 betroffen. Der Sportkreis Main-Kinzig e.V. wird sich bemühen, abgesagte Seminare und Veranstaltungen nachzuholen, sobald dies möglich ist.

Eine Übersicht über die betroffenen Seminare und Veranstaltungen finden Sie hier.

 

Sportabzeichen-Abnahmen im Sportkreis Main-Kinzig e.V.

Alle Termine für die SPAZ-Abnahme sind bis Ende April 2020 abgesagt.

Auch die Prüfertagung in Hanau am 01. April 2020 und der SPAZ-Basislehrgang am 19. April 2020 findet nicht statt.

Aktuelle Informationen zum Thema Sportabzeichen finden Sie hier.

 


Informationen des Landessportbundes Hessen e.V.

Rechtliche Fragen

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen haben uns zahlreiche rechtliche Fragen erreicht, die Vereine und sonstige Sportorganisationen betreffen. Dr. Frank Weller, Vizepräsident Vereinsmanagement und Rechtsanwalt, hat die wichtigsten davon beantwortet. Seine Einschätzung können Sie hier nachlesen.

 

Lizenzverlängerungen

Da durch die Vielzahl der abgesagten Veranstaltungen Probleme mit der Lizenzverlängerung entstehen können, hat der Landessportbund für seine Lizenzen, die zum 31.12.2019 abgelaufen sind bzw. zum 30.06.2020 ablaufen, Sonderregelungen beschlossen, durch die Fortbildungszeiträume verlängert werden können. Betroffene Lizenzinhaber/-innen können sich im Geschäftsbereich Schule, Bildung und Personalentwicklung unter 069 6789-108 oder fobst@lsbh.de informieren.Grundsätzliche Informationen zur Lizenzverlängerung sind weiterhin hier einsehbar.

 

Appell

Mit einem Appell für Solidarität in Zeiten der Corona-Pandemie hat sich Landessportbund-Präsident Dr. Rolf Müller am 19. März an die gesamte hessische Sportfamilie gewandt. Er fordert die rund 2,1 Millionen Sportvereinsmitglieder darin auf, in dieser Situation besonnen zu handeln und sich unbedingt an die Empfehlungen der Experten zu halten. Den kompletten Appell finden Sie hier.

 

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Die Arbeit der Geschäftsstelle des Landessportbundes wird derzeit (noch) aufrechterhalten. Die Geschäftsführung und die Geschäftsbereiche des Landessportbundes, die Sportjugend Hessen sowie der Olympiastützpunkt Hessen sind montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr telefonisch zu erreichen. Eine Liste mit relevanten Telefonnummern ist hier veröffentlicht. Bitte beachten Sie: Die Präsenzzeiten der Mitarbeitenden wurden stark eingeschränkt. Bitte haben Sie Geduld, wenn Sie nicht sofort den entsprechenden Mitarbeitenden erreichen oder kontaktieren Sie uns per E-Mail.

 

Bildungsstätten geschlossen

Am 16. März hat der Landessportbund Hessen seine Sportschule in der Frankfurter Otto-Fleck-Schneise 4 bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Gleiches gilt für die Bildungsstätte Wetzlar und das Camp Edersee der Sportjugend Hessen.

 

Absage von Veranstaltungen

Am 13. März hat der Landessportbund Hessen seine kompletten Veranstaltungen –  z.B. Lehrgänge, Tagungen, Ausschüsse etc. –  zunächst bis zum Ende der Osterferien, 19. April, abgesagt. Wir werden die Lage fortlaufend prüfen und gegebenenfalls neu bewerten. Der Landessportbund empfiehlt den hessischen Sportorganisationen, ebenfalls alle Veranstaltungen zunächst bis zum Ende der Osterferien abzusagen und hierzu mit ihren Mitgliedern transparent zu kommunizieren.

 

Weitere Informationen finden Sie auch direkt auf der Homepage des Landessportbundes Hessen e.V.

 


+++ Update +++

+++++ UPDATE +++++ 19. März 2020 +++++

 

Landessportbund gibt Sportvereinen im Internet Antworten auf wichtige Fragen

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen haben den Landessportbund Hessen e.V. und auch den Sportkreis zahlreiche rechtliche Fragen erreicht, die Vereine und sonstige Sportorganisationen betreffen. Dr. Frank Weller, Vizepräsident Vereinsmanagement und Rechtsanwalt, hat die wichtigsten davon beantwortet. Seine Einschätzung können Sie hier nachlesen.

Hilfestellungen können die Mitgliedsvereine vom Landessportbund Hessen e.V. auch in der momentanen Krisenzeit erwarten. Zwar hat die Dachorganisation des Sports in Hessen ihre Sportschule in der Frankfurter Otto-Fleck-Schneise 4 sowie die Bildungsstätte Wetzlar und das Camp Edersee der Sportjugend Hessen geschlossen und arbeitet mit stark reduziertem Personal. Trotzdem sind die lsb h-Geschäftsbereiche montags bis freitags telefonisch erreichbar. Eine Liste mit relevanten Telefonnummern ist im Internet unter der Adresse yourls.lsbh.de/telefonliste veröffentlicht.

Vor dem Hintergrund des reduzierten Personaleinsatzes und der generellen Situation bittet lsb h-Hauptgeschäftsführer Andreas Klages um Verständnis für mögliche telefonische Wartezeiten oder Verzögerungen bei der Beantwortung von Briefen und E-Mails. Klages: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun ihr Möglichstes. Die vielen Anfragen lassen sich derzeit leider nicht so schnell wie gewöhnlich abarbeiten.“

 

+++++ UPDATE +++++ 16. März 2020 +++++

 

Die derzeitig nicht vorhersehbare Entwicklung des Corona-Virus hat uns veranlasst, die Geschäftsstelle des Sportkreises Main-Kinzig e.V. in Hanau ab sofort für den Publikumsverkehr zu schließenDie Geschäftsstelle ist per Mail unter info@sportkreis-main-kinzig.de erreichbar. Die Maßnahme gilt bis auf Widerruf. Auch stehen Ihnen die Vorstandsmitglieder telefonisch und per Mail zur Verfügung. Kontaktdaten der Vorstandsmitglieder finden Sie hier.

Bitte seien Sie gewiss, dass wir uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht haben. Hintergrund sind die Empfehlungen des Robert Koch-Institutes in Bezug auf Risikogruppen und Nähe der Menschen untereinander. Diese Maßnahme wird aus Gründen der Fürsorge- und Sorgfaltspflicht gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle durchgeführt.Wir sehen uns ferner in der Verantwortung gegenüber der Gesundheit der Sporttreibenden und in der Gesamtverantwortung die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Ihr Vorstand des Sportkreises Main-Kinzig e.V.

 

+++++ UPDATE +++++ 13. März 2020 +++++

 

Vor dem Hintergrund, dass die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland weiterhin hochdynamisch verläuft, empfiehlt der Sportkreis Main-Kinzig e.V. seinen Sportvereinen alle Veranstaltungen, z.B. Jahreshauptversammlungen, Lehrgänge, etc., zunächst bis zum 19. April 2020 abzusagen und den Trainingsbetrieb ruhen zu lassen.

Aufgrund der aktuellen Lage werden seitens des Sportkreises Main-Kinzig e.V. alle Veranstaltungen bis zum Ende der Osterferien abgesagt. Davon sind aktuell der Erste-Hilfe-Kurs am 14. März 2020, die Jahrestagung der SPAZ-Prüfer aus dem Altkreis Hanau am 01. April 2020, die Hallensportschau in Schlüchtern am 04. April 2020 und der SPAZ-Basislehrgang am 19. April 2020 betroffen. Der Sportkreis Main-Kinzig e.V. wird sich bemühen, abgesagte Seminare und Veranstaltungen nachzuholen, sobald dies möglich ist.

"Wir leisten damit auch unseren Beitrag, dass sich der Coronavirus in der Bevölkerung langsamer ausbreitet, und schließen uns den Empfehlungen der öffentlichen Stellen an", so Sportkreis-Vorsitzender Stefan Bahn.

 

+++++ UPDATE +++++ 12. März 2020 +++++

 

Hinweise für Hessische Sportorganisationen des Landessportbundes Hessen e.V.

Der Landessportbund Hessen hat seine Veranstaltungen –  z.B. Lehrgänge, den Jugendhauptausschuss, Tagungen weiterer Gremien oder Fachtage – zunächst bis zum 19. April abgesagt. Dieser Schritt erfolgt auf Grundlage der derzeitigen Sachlage sowie des Grundsatzes, dass Gesundheit Priorität genießt. 

Weitere Informationen finden Sie hier.