Sportkreis verteilt über 11.800 Euro an Sportvereine aus dem Main-Kinzig-Kreis


04.06.2019

Kürzlich fand der jährliche Sportkreistag des Sportkreises Main-Kinzig e. V. in Gelnhausen statt. Hier gab es, neben vielen aktuellen Themen, auch die angenehme Pflicht, acht Sportvereinen aus dem Sportkreis Main-Kinzig, die

Bewilligungsbescheide, über Zuschüsse aus dem Vereinsförderungsfonds des

Landessportbundes Hessens, zu überreichen. Der Sportkreisvorsitzende, Stefan Bahn und seine beiden Stellvertreter, Sieglinde Weber und Helmut Meister, übergaben den anwesenden Vereinsvertretern die Bescheide.

 

Für die Freie Turnerschaft 06 Dörnigheim gab es 2.523,00 Euro für die Sanierung bzw. Erneuerung der Elektrik in der vereinseigenen August-Roth-Halle, über 2.589,92 Euro konnte sich der Turn- und Fecht-Club 1869 Hanau . V. freuen, der Zuschuss wurde für die Sanierung der Heizung beantragt.

 

Die Sportgemeinschaft 1910 Schlüchtern e. V. hat für “Hindernisse” einen Betrag von 793,00 Euro erhalten und der Turn- und Sportverein 1907 e. V. Höchst für Fitnessgeräte und Tore 888,95 Euro.

 

Über 474,00 Euro für Tore ist der Fußballclub Alemannia 1905 Niedermittlau e. V. dankbar sowie der Turnverein Vorwärts Marköbel 1894 e. v. für die Anschaffung von Matten über 1.023,40 Euro.

 

Ebenfalls für Tore erhielt die Turn- und Sportgemeinde Niederdorfelden e. V. einen Zuschuss über 1.067,81 Euro und der Turn- und Sportverein Rodenbach e. V. für die Anschaffung von Matten einen Betrag von 2.538,15 Euro. 

“Die Bewilligung der Fördermittel durch den Landessportbund Hessen zeige”, so Stefan Bahn, dass es sich in jedem Fall lohne, einen Antrag zu stellen. Der lsb h ist in Zeiten knapper Kassen für die Vereine nach wie vor ein sehr verlässlicher Partner”.  

 

Aktuelle Informationen zu allen Fragen hinsichtlich der Bezuschussung von Sportvereinen und Ehrungen erhält man von allen Vorstandsmitgliedern des Sportkreis Main-Kinzig e. V. sowie in der Geschäftsstelle in Hanau.

Foto: Frank Arnold
Foto: Frank Arnold

Zu dem Bild:

Der Sportkreisvorsitzende, Stefan Bahn (1. von rechts) und die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Sieglinde Weber (2. von links) und Helmut Meister (1. von links) bei der Übergabe der Förderbescheide des Landessportbundes e. V. an die Vereinsvertreter beim Sportkreistag in Gelnhausen.